Ausflug nach Nafplio

Gassen in Nafplio
Gassen in Nafplio

Heute sind wir zum Bummeln nach Nafplio gefahren. Die kleine Stadt (ca. 33000 Einwohner) soll eine der schönsten Städte Griechenlands sein. Sie hat eine kleine Altstadt mit nicht allzu engen Gassen. Diese werden gesäumt von unzähligen Läden , Cafés und Restaurants. Es gibt einen ansehnlichen Marktplatz, kleine Parks mit Jacarandas und einen Hafen.


Die ansonsten moderne Stadt wird auf der Meerseite eingerahmt von der Festung Akronafplia auf dem Burgberg, der Palamidi-Festung hoch über der Altstadt und der kleinen Bourtzi-Festung auf einer kleinen Insel vor der Hafeneinfahrt.

Bevor wir in die Stadt fahren, geht es zunächst mal rauf zur großen Palamidi-Festung. Man kann direkt dorthin fahren, was wir auch tun, … die 999 (über die Anzahl streiten sich die Experten😉) Stufen bei einem Aufstieg zu Fuß ersparen wir uns.😉😅

Bei der Anlage handelt es sich um eine venezianische Festung. Sie wurde Ende des 17. Jh. erbaut und kontrollierte den Zugang zur Stadt, zum Hafen, sowie zum Argolischen Golf. Wenig später, im Jahr 1715 wurde sie von den Türken überrannt. Diese beherrschten sie bis zur griechischen Revolution 1822, wo die Festung im Handstreich von den Griechen genommen und Nafplio zur ersten Hauptstadt Griechenlands wurde.


Gassen in Nafplio
Gassen in Nafplio

Nach einem Kaffee auf dem Marktplatz bummeln wir durch die Gassen hinunter zum Hafen. Dann machen wir uns aber ziemlich schnell auf den Rückweg, noch den Einkauf erledigen und dann zurück zum CP. Dort erfrischen wir uns noch mit einem Bad im Mittelmeer 😍.

2 Kommentare zu “Ausflug nach Nafplio

  1. Ich lese Niels eure Beiträge nun immer laut vor 😊 LG vom Frühstück auf unserem neuen CP am Plage de Chevano

  2. Hallo Birte, finde ich toll das Du das Niels vorliest, diesem Ignoranten 😀 Er könnte das auch mal selbst lesen und vor allem mal kommentieren 😅. Viel Spaß noch auf Korsika.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.