Ausruhen für die Weiterfahrt nach Spanien

Nachdem sich der Regen am Morgen verzogen hatte besorgten wir uns erst einmal frisches Baguette, leckere Croissants und frühstückten in aller Ruhe. Es gab natürlich auch einiges zu erzählen und zu planen.

Strandpromenade von La Tranche-sur-Mer

Klar war, dass wir heute nicht weiterfahren werden, sondern einen Bummeltag einlegten. Also ging es nach dem Frühstück auf der Strandpromenade erst einmal in Richtung der Ortsmitte. 

Wie zu erwarten, waren wir nicht die einzigen 😁 im Ort. Es folgte ein fröhliches Geschiebe durch die Marktstände und Buden mit ihren Auslagen. Meist Klamotten, Modeschmuck und jede Menge Nippes den keiner braucht.

Markthalle in La Tranche-sur-Mer

Spannender wurde es aber in der Markthalle, die heute geöffnet hatte. Hier gab es Gemüse, Obst, Käse, Fleisch und jede Menge Fisch. War schon ein buntes Treiben und eine interessante Geruchswelt. Vor allen Dingen die Essens-Stände verströmten einen recht gehaltvollen Duft und wir fragten uns, wer bei der Wärme, denn mittlerweile brenzelte die Sonne doch recht kräftig, solch gehaltvolles und wuchtiges Essen isst 🤢.

Marktstände von La Tranche-sur-Mer

Wir besorgten uns noch einige Utensilien für unseren geplanten Grillabend (mit einem Einmalgrill) und blieben noch in einem Café hängen. 

Also ein Wort zum Kaffee. Im Vergleich zu der Kaffeekultur in England und Irland ist der Kaffee in den Cafés in Frankreich irgendwie nur schwarze Plörre, vom Cappuccino garnicht zu reden. Keine aufgeschäumte Milch sondern nur ein normaler Filterkaffee mit Schlagsahne 😏. Aber mal abwarten wie sich die Kaffeelage weiter südlich entwickelt.

Strand von La Tranche-sur-Mer

Den Nachmittag entspannt mit Cider und Bier (noch aus Irland) vorm Zelt verbracht und die Touren für die nächsten Tage geplant. Die Motivation sich in das Strandgewühle zu stürzen hielt sich sehr in Grenzen.

Der Nachmittag ging nahtlos in den Abend über, an dem wir den Einmalgrill seiner Bestimmung zuführten. War schon lecker, der Grillabend mit Merguez 😋 und sehr lustig 😂.

Morgen geht es dann weiter in den Süden, wobei wir uns ein wenig von der Küste wegbewegen, da die Straßen in der Küstenregion einfach nur öde, langweilig und häufig viel befahren sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.