Cafés gibt es hier nicht

Diese Tage in denen wir nur reisen um an ei Ziel zu kommen sind eher langweilig. So auch heute ?, wir sind auf dem Weg nach Spanien und da wir über Landstraßen fahren, brauchen wir etwas Zeit. Heute sind wir in Bergerac gelandet, dem 2.grössten Ort der Region Dordogne. Netter Camping Municipal, aber mit einer absolut überforderten Concierge.

Beim Einchecken rastete sie völlig aus, weil eines unserer Mopeds bereits auf dem CP stand und ein spanisches Wohnmobil irgendeinen Pfosten gerammt hatte. Jedenfalls trommelte sie auf ihrem Schreibtisch rum und fluchte fürchterlich, bevor sie hektisch rausrannte. Ok, muss man wohl nicht verstehen. Trotzdem ließ sie uns letztendlich auf den CP und wir konnten unsere Zelte aufbauen.

Sonnenblumenfeld in Limoges-Region

Unsere Straßen waren eher grade und langweilig, aber wir kamen gut voran. Sonnenblumen säumten die Strecke, teils schon ihrer gelben Blütenblätter beraubt, mit schweren hängenden Köpfen, dann wieder junge Pflanzen, die Köpfe der Sonne zugewendet, in warmem gelb erstrahlten.

Weinanbau in Limoges-Region

Immer häufiger werden sie durch Weinstöcke ersetzt. Es wird immer wärmer, doch wir kamen gut voran. Allerdings war die Suche nach einem Café erfolglos, gibt es in dieser Gegend offensichtlich nicht. Letzt endlich sind wir am !Nachmittag! bei einem McDonalds ? gelandet, ich schwöre es gab nichts anderes, und haben dort einen allerdings guten Cappuccino bekommen.

Camping La Pelouse in Bergerac
Camping La Pelouse in Bergerac

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.