Einfach mal nichts tun …

Dante

Da es morgen weiter Richtung Heimat geht, war heute ein wenig Gelassenheit angesagt. Nach dem ausgiebigen Frühstück haben ein letztes Mal nach Dante gesehen. Ihm ging es in den letzten Tag nicht besonders gut, da er sich vermutlich eine Vergiftung zugezogen hat. Dante ist ein ausgewachsenes Wildschwein, welches unserem Wirtsehepaar als Frischling zugelaufen ist. Sie haben ihn mit der Flasche aufgezogen.

Abendliche Runde mit Freunden

Auf unserer kleinen Terrasse (siehe Titelbild) haben wir beim Lesen die Ruhe und Sonne genossen. Irgendwann ging es schon mal ans zusammenpacken, da wie von Geisterhand sich der Inhalt unserer Koffer und Packsäcke im ganzen Zimmer verteilt hat 🤔. Koffer und Packsäcke schon mal an den Motorrädern verstaut um morgen nicht in Motorradklamotten und bruzzliger Morgensonne alles durch die Gegend zu schleppen. 

Zum Abend wieder hoch zu unseren Freunden und einen letzten Abend in lustiger und entspannter Atmosphäre bei einem guten Essen verbracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.