Einmal baden, bitteÂ đŸŒŠđŸ©łđŸ‘™

So‘n FrĂŒhstĂŒck im Hotel hat ja auch was. Obwohl wir kein Zelt einpacken, sondern nur ein paar Sachen auf den Mopeds verstauten mussten, war es wieder 9:30 Uhr, als wir losfuhren. Scheint so ein innerer Motorrad-Wecker zu sein. 

Nach Einkaufen und Tanken ging es gleich sĂŒdöstlich in das Hinterland von Carcassonne. 

Wir tingelten wieder auf kleinen Straßen durch harmonisch geschwungene HĂŒgellandschaften, den einen oder anderen kleinen Col de xxx (meist um die 500 m) ĂŒberfahrend, kamen wir in die Weinregion CĂŽtes du Roussillon. Über Weinberge, mitunter geschmĂŒckt mit einem ChĂąteau, ging es in die Tiefebene vor Perpignan. 

Unser Ziel war Argeles sur Mer. Voll der touristische Badeort am Mittelmeer. In den 2000er waren wir mit unseren Kindern und Freunden und deren Kindern (wiederholt sich đŸ˜†) mehrmals hier. Wir versuchten unser GlĂŒck am Camping Le Soleil. Gern wĂ€ren wir zwei Tage geblieben, aber es reichte nur fĂŒr eine Nacht. Allerdings bei einen Preis von ĂŒber 70,- Euro đŸ˜± dachten wir uns, eine Nacht reicht đŸ˜‰.

NatĂŒrlich ging es zum Strand und der Sprung ins erfrischende Mittelmeer entschĂ€dige ein wenig fĂŒr die GebĂŒhr. 

Strand am Camping Le Soleil
Strand am Camping Le Soleil

Abends wanderten wir in die Shopping- und Futter-Meile von Argeles sur Mer. Nach der Völlerei von gestern gab es heute Salat. Bei meinem Salat stand sowas von „gĂ©siers confits“. Gut das ich erst nach dem Essen nachgeschaut habe, was es war đŸ€Ș. 

„Supermond“ ĂŒber dem Camping Le Soleil
„Supermond“ ĂŒber dem Camping Le Soleil

Ein besonderes Ereignis am abendlichen Himmel begleitete uns bei unserer RĂŒckfahrt, die morgen eine besonderen ErwĂ€hnung verdient. Es ist mal wieder Supermond-Zeit, d.h. es ist Vollmond und der Mond ist der Erde besonders nahe. Also er plumpst nicht gleich auf die Erde wie im Blockbuster Moonfall, sondern statt der ĂŒblichen 385.000 km sind es heute nur 358.894 km.

5 Kommentare zu “Einmal baden, bitteÂ đŸŒŠđŸ©łđŸ‘™

  1. Bei den Leckereien in Frankreich sollte man vorsichtig sein😅. Der Platz in Argeles ist dann von Anfang Juli bis jetzt schlappe 80% teurer geworden, sportliche Erhöhung fĂŒr die Hauptsaison. Dann wieder weiter in die Berge
.viel Spaß dabei.

  2. Da ist unser bisheriger Höchstsatz von 480 NOK inklusive. Strom ja noch ein SchnĂ€ppchen 😁 FĂŒr Strand und Mondblick hat sich die Nacht sicherlich gelohnt😉

    1. Hi Birte, aus Nostalgie war es okay, aber Hochsaison muss es nicht mehr sein. Strand und Mond runden es natĂŒrlich nett ab.

  3. hai….die Fotos von den Weintrauben sind nicht aktuell…mag nicht glauben… dass die schon soweit sind… mit dem ” confit” weiß ich vielleicht was…”Eingemachtes” ? hab ich öfter mal gegessen… “Ente eingemacht” war eigentlich immer köstlich…

  4. 70 € fĂŒr ein DZ… stellt Euch nicht so an…. Tip: Umlegen pro Reisetag…đŸ€Ł
    doch.. wunderschöne Gegend….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert