Hatten wir das nicht schon einmal …

Basarladen in Peshkopi
Basarladen in Peshkopi

Um die Zeit zu überbrücken, bis die Batterie kommt, gingen wir noch ein wenig in die Stadt. Die Hauptstrasse ist gesäumt von kleinen Läden, die allerlei Dinge anbieten, … sozusagen alles. Wir erstanden erstmal etwas Kabel und Isolierband.


Später fanden wir auch noch die Flaniermeile, mit den besseren Geschäften und den vielen Cafés und natürlich Denkmälern 😉😂.

Die Batterie kam dann sogar eine Stunde früher an, war leider etwas zu groß und die Pole waren vertauscht 😩, aber Hermann und der nicht ganz unerfahrene Bote, könnte auch ein KFZ-Mechaniker sein, bekamen das Ding da dann schließlich verbaut. Maschine sprang an, … alles gut.

Nach dem Schnellabbau des Zeltes ging es dann los in Richtung Struga am Oridsee. Das erste Problem gab es an der Grenze zu Nordmazedonien, … das Moped sprang nicht mehr an 🙄☹️.

Also alles abgeladen, etwas getüftelt, Starthilfe und weiter. Bloß nicht mehr ausmachen 😬. Zum Glück waren es bis Struga keine 80 km und mit dem letzten bißchen Strom schafften wir es auf den CP, die Hilfssysteme, Tacho und Licht waren schon ausgefallen. Kam mir irgendwie bekannt vor, so was hatten wir doch in Polen schon mal🤔.

Mini-Hütte in Struga
Mini-Hütte in Struga

Da mittlerweile ein echt kühler Wind wehte, gönnten wir uns eine Mini-Hütte und sparten uns den Zeltaufbau. Der Chef hier fuhr dann mit Hermann zu einem Baumarkt und kaufte mit ihm ein Voltmeter, außerdem organisierte er ein Ladegerät aus dem letzten Jahrtausend von einem Kumpel, dass jetzt die neue Batterie wieder auflädt. 

Mit dem Meßgerät bewaffnet bauten wir meine Batterie um und konnten so Hermanns Motorrad starten und messen, ob die Batterie geladen wird, … wird sie natürlich nicht. Morgen fahren wir erstmal mit meiner Maschine zurück nach Peshkopi und holen die ausgebaute Batterie, wahrscheinlich ist sie nicht defekt und schauen mal, ob sie in meinem Motorrad geladen wird. Die nächste BMW-Werkstatt ist in Thessaloniki, … es wird also noch spannend, wie oft wir auf auf dem Weg dahin die Batterien durchtauschen müssen.

Falls jemand eine bessere Idee hat, … immer raus damit, wir sind offen für alle Vorschläge 😉😂.

Ein Kommentar zu “Hatten wir das nicht schon einmal …

  1. Mami und ich lesen gerade Eure Geschichte und drücken fest die Daumen, dass jetzt alles leichter wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.