Korsika, Île de la Beauté

Die Schlucht „Gorges de Spelunca“ Nähe Porto

Allmählich wird es wirklich klassisch Urlaub. Heute haben wir eine kleine Runde (knapp 90 km) gemacht. Korsika trägt ihren Beinamen „die Schöne“ absolut zu Recht. Es gibt ja viele schöne Inseln, aber meine persönliche Meinung dazu: Sardinien ist schön, aber Korsika ist grandios. Der Blick in die Schluchten und über die Berge ist einfach nicht zu toppen.

Bootstour zu den Calaques-Felsen und dem Capu Rosso

Dann sind wir zum Hafen gefahren und haben die gebuchte Bootstour in Angriff genommen. Das war wirklich eine gute Idee. Auf der Straße sind es nur etwa 1,5 km, die man durch die Calanches fährt, aber vom Meer aus ist es noch viel beeindruckender.

Außerdem hatten wir einen jungen Bootsführer, schnell und Kurven waren sein Ding. Das Schlauchboot hat zwei Motoren mit zusammen 300 PS und die gehen auch richtig los. Viele schöne Aussichten auf die Küste und einige Höhlen. Auf dem Rückweg dürften Hermann und Rüdiger auch mal das Steuer in die Hand nehmen. Das gab dann auch ein prima Trinkgeld für den Bootsführer 😉.

Bootstour von Porto

Heute Abend gab es Pizza am CP, sehr gut, der Boden sehr schön dünn.

Wir sind uns noch nicht darüber im Klaren, ob wir morgen weiterfahren. Das ist noch in der Diskussion. Klar ist, das wir nicht mit den Motorrädern durch Deutschland zurück fahren, sondern den Zug von Verona aus nehmen. Das wird noch spannend heute Abend 😁😉.

Hier noch ein kleiner Zusammenschnitt über eine Bootsfahrt von Porto zu den Calaques-Felsen und dem Capu Rosso.

Bootstour zu den Calaques-Felsen und dem Capu Rosso

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.