Luarca – Ein fauler Tag

Wir haben es uns heute hier einfach gutgehen lassen. Nachdem wir gestern einen langen Abend mit Dieter und Steffi aus Köln, die 4 Monate unterwegs sein wollen, verbrachten, haben wir es heute etwas ruhiger angehen lassen. Nach ausgiebigem Frühstück ging es runter in den Ort.

Blick auf Luarcas Leuchtturm und den “weißen Friedhof”

Zunächst “stolperten” wir über einen Friedhof. Soll einer der schönsten in Spanien sein ?

Luarcas Hafen mit Möwe

Dann ging es weiter bergab zum Hafen über die steilen Straßen.

Nach dem obligatorischen Kaffee und ein bisschen Sightseeing traten wir auch schon den Rückweg an. Einfach nur in der Sonne sitzen und lesen hat auch was ??

Dann haben wir die Tour für morgen geplant. Die Wettervorhersage wird immer schlechter und wir würden gerne bei trockenem Wetter in die Picos de Europa fahren. Also kein zweiter Chill-Tag, sondern munter wieder auf die Straße. Für morgen sind es etwas über 300 km auf teilweise doch sehr kleinen Straßen. Mal sehen wie es so flutscht?

Tagesausklang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.