Nun sind wir wieder komplett 👍😁

Einziger fester Programmpunkt heute, … Hermanns Motorrad aus der Werkstatt abholen. Also machten wir beide uns nach dem Frühstück auf nach Thessaloniki. 

Es ist kurz vor 10 und das Thermometer steht bei 26 Grad 😁. Eine Stunde später halten wir vor der Werkstatt von Petros. Der begrüßt uns mit einem fröhlichen „Good morning“, ist guter Dinge und hat schon wieder den nächsten LiMa-Schaden in Arbeit 😂. Nach ein paar Photos, etwas Smalltalk über unsere nächsten Ziele und natürlich Bezahlen (weniger als erwartet), machen wir uns auf den Weg … ins nächste Café.

Kleine Beratung, erstmal die Schlüssel wieder sortieren und Einkaufen beim Supermarkt ein paar Häuser entfernt. Für weitere Unternehmungen in der Motorradkluft ist es zu warm. Mittlerweile sind wir bei 32° angekommen 😊.

Waschtag
Waschtag

Der Rückweg ging dann wieder über die Autobahn und an der Tankstelle gab es noch eine individuelle Wäsche für unsere Schätzchen 😍. So sauber waren sie seit Jahren nicht mehr.

Da ist doch mal Zeit auf die kleinen Mini-Kirchen einzugehen, die hier überall am Strassenrand, auch mal auf dem Mittelstreifen der Autobahn, stehen. Hier heißen sie Proskinitaria und es gibt sie in vielen Variationen, einfach aus Blech mit Verglasung, aus Keramik und auch ganz individuell gemauert.

In der früheren Zeit errichteten die Bauern diese kleinen Kirchen am Rand ihrer Felder, da die richtigen Kirchen oft zu weit entfernt waren, um regelmäßig zu beten.

In der modernen Zeit hat sich ihre Bedeutung verändert. Heute werden sie meist errichtet von den Hinterbliebenen zum Gedenken an Unfallopfer oder als Dank für einen glimpflich verlaufenen Unfall. Im Inneren befinden sich Bilder von Heiligen, eine ewige Flamme und Fläschchen mit Öl, … bei Unfallopfern natürlich oft auch ein Photo des Verstorbenen.

Andererseits entdeckt man diese kleinen Gedenkstätten auch oft in privaten Gärten, vielleicht als Stelle zum Beten, vielleicht zum Gedenken an Verstorbene oder vielleicht auch nur, weil es nett aussieht 🤷‍♀️.

So, das war aber genug zu dem Thema.

Erstes Bad in der Ägäis
Erstes Bad in der Ägäis

Am Nachmittag haben dann Rüdiger und ich noch das erste Bad im Mittelmeer genossen, … naja 😏 ich mehr, Rüdiger weniger. Wir wissen jetzt auf jeden Fall sicher, dass es hier Seeigel gibt 😉

Beim Cappu in der Bar gab es dann auch noch einen unerwarteten Besucher, allerdings grade mal 2 cm groß

Mini-Skorpion
Mini-Skorpion


Sieht sie nicht gut aus?😉
Sieht sie nicht gut aus?😉

2 Kommentare zu “Nun sind wir wieder komplett 👍😁

    1. Danke für die Wünsche. So mit‘nem eigenen Moped fährt es sich auch entspannter. Da gibt es weniger Schläge auf‘n Helm von der besten Sozia der Welt 😉.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.