Unter der sengenden Sonne Englands 😉

Wir hatten uns entschlossen, hier noch einen Tag zu bleiben. Den CP kannten wir noch vom letzten Jahr und er gehört zu meinen absoluten Favoriten, was SanitĂ€ranlagen, AtmosphĂ€re und Lage betrifft. Also falls jemand mal in den sĂŒdlichen Midlands campen will, unbedingt „Bridge Villa Camping and Caravan Park“ in Wallingford aufsuchen. Nicht gegenĂŒber, da ist auch noch ein Platz, viel besser ausgeschildert, aber sehr einfach. Bei diesem hier stimmt nicht nur die Lage, 5 Minuten zum Pub (Boat House, direkt an der Themse😍) und 10 Minuten bis Ortsmitte und Einkaufen, sondern auch die sonstige Umgebung. Man kann von hier aus sowohl zu Fuß losziehen, den Themse-Wanderweg entlang, als auch motorisiert einiges, wie z.B. Oxford erkunden.

Markttag in Wallingford
Markttag in Wallingford

An diesem sonnigen leicht windigen Tag sind wir zunĂ€chst mal in den Ort gegangen. Dort bummelten wir ĂŒber den kleinen Markt (lecker Oliven und Focaccia), dann zur Touri-Info, wo wir uns ĂŒber Wanderwege informierten und anschließend Einkaufen im örtlichen Waitrose-Markt. Alles wunderbar zu Fuß zu erledigen. 

Nachdem wir unsere EinkĂ€ufe am Zelt abgeliefert hatten sind wir erstmal auf dem Themse-Wanderweg eine Runde nach Norden gegangen, kurzer Zwischenstopp im Wallingford mit Cappuccino und Teilchen und noch eine Runde nach SĂŒden. Insgesamt waren es etwa 10 km. 

Immer wieder gibt es Interessantes zu sehen. Mal sind es Drehorte aus den englischen Krimis (du kommst um die Ecke und denkst, ups, das kenn ich doch aus dem Fernsehen), mal eine kleine interessante Kirche oder ein skurrileres Hausboot. Viele HÀuser an denen man vorbei kommt, sind oft mindestens einen zweiten Blick wert. Da fÀllt der gepflegte englische Garten auf oder die Architektur des Hauses ist ungewöhnlich.

Abendstimmung auf dem CP in Wallingford
Abendstimmung auf dem CP in Wallingford

Jetzt sitzen wir auf dem CP in der Sonne 😎, es ist 19:30 h, eine Stunde weniger also, und ich habe einen Sonnenbrand. Das hatte ich in Italien nicht 😬.

Morgen geht es (leider 😱😏) weiter nach Cardiff. Es gibt noch viel zu entdecken 😳😀.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.