Zurück in Deutschland

Heute war klar, es geht unmissverständlich Richtung Heimat. Wir haben uns entschieden nicht mehr auf kleinen Straßen rum zu driddeln, sondern sind gleich auf die Autobahn und dann ab nach Aachen.

Unser letzter CP in Aachen

Hat auch gut geklappt, denn gegen 14 Uhr standen wir auf dem CP in Aachen. Zelt aufgebaut, sich ein wenig hübsch gemacht und bei um die 25 Grad ab in die Innenstadt.
Tolles Treiben an Dom und Rathaus, Essen und Trinken im Überfluss. Bei einem kühlen Trunk das Leben auf dem Marktplatz genossen. Waren ja doch viele Junggesellen/in-Abschiede 😆. Wir haben uns dann noch mit Niels getroffen und über vieles gequasselt. Irgendwann ging es dann zu Fuß zurück zum CP.

Morgen gibt es noch ein schönes Frühstück mit Niels und dann bricht unsere letzte Etappe an.

Das war es dann auch mit den täglichen Notizen zu unserer Tour. Euch “tapferen” Lesern vielen Dank für die vielen Kommentare (auch für die, die nicht über den Blog kamen 🤣). Es hat uns immer Freude gemacht sie zu lesen.

Zusammenfassung

Auf der Karte ist unsere gefahrene Tour auf den britischen Inseln und Irland zu sehen. Sie hat sich etwas anders entwickelt als geplant (siehe hier). Wir waren 63 Tage unterwegs (26.06. bis 27.08.2017) und sind rund 10.500 km gefahren.

Gefahrene Route durch Großbritannien und Irland
Gefahrene Route durch Großbritannien und Irland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.