Zwischenstation in Slowenien

Der erste Tag heute war deutlich wärmer als unser erster Tag vor einem Jahr, nur so ungefähr 20 Grad 😊. Wir sitzen hier auf dem Campingplatz Dolina in Prebold mit unserem Bier in der Nachmittags/Abendsonne. Und außerdem sind wir die einzigen Gäste auf dem Platz 😬.

Bei dem Wetter schmeckt das Ankerbier
Bei dem Wetter schmeckt das Ankerbier

Das Zelt im Hintergrund ist jetzt für die nächsten Wochen unser zu Hause, getreu nach dem Motto:“My Home is my castle“ , und da ist es egal, wo es steht.

Bis auf einen kleinen Umweg, sind wir gut aus Wien rausgekommen. Da ist es genauso platt, wie bei uns in Norddeutschland. Das war Österreich mal anders. Bisher kannte ich nur Berge und Täler vom Skifahren und Wandern.

Weiter südlich würde es dann etwas hügeliger und die Straßen kurviger. Nach einer kleinen Stärkung in einem Café 😬, die machen Cappuccino mit Sahne, ging es nach Slowenien. Zunächst mal schöne kleine kurvige Straßen. Was mir sofort aufgefallen ist, waren die Insekten. Konnte man in Österreich noch ganz entspannt mit offenem Visier fahren, weil nix da war, so sind die kleinen Viecher hier anscheinend schon weiter. Ständige Einschläge auf Nase und Wangen 🙁.

Also Klappe runter, nicht jeder ist so hart wie Thorsten 😉.

Ab Maribor wurde es dann etwas nervig. Viel Verkehr und reichlich Ampeln, dabei Slowenien doch nur 2 Mio. Einwohner. Gefühlt waren die alle unterwegs 😏. Mal sehen, wie das morgen wird, wenn wir durch Ljubljana fahren.

Ein Kommentar zu “Zwischenstation in Slowenien

  1. Moin, ja den Geschmack von dem Bier auf dem CP habe ich nach kurzer Überlegung auch wieder auf der Zunge 😉 Aber Capu mit Sahne – unglaublich. Da musste wohl ein 2. Bier her, oder?
    Ljubljana könntet ihr doch weiträumig über schöne kleinste Straßen umfahren inkl. ev. ein wenig schottern 🙂 Venedig ist ja nicht mehr weit, aber ich will ja nicht vorgreifen – eins nach dem anderen – genießt den Sommertag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.