Ruhetag

Marktplatz in Malbork mit Café im Hintergrund

Die Idee war heute noch weiter die Gegend zu „erfahren“, aber meine Sozia fand es nicht so spannend nur hinten drauf zu sitzen. Also legten wir einen Bummeltag ein. Irgendwie passte es auch, da wir die nächsten Tage genug unterwegs sind. Auch sollte es heute weitgehend trocken bleiben, was für die nächsten Tage nicht so aussieht.

Nach einem längeren Frühstück auf unserem tollen Sitzmöbel und unter unserem Tarp (mit Tourplanung der nächsten Tage) bummelten wir Richtung Burg. Von da ging es nochmal zum Supermarkt, der auch offen sein sollte. Dem war nicht so und nachdem wir die Angaben zu den Öffnungszeiten in der Tür mittels Übersetzer (funktioniert besser als gedacht) verstanden haben, war auch klar warum. Sonntag hat der Markt schon offen, aber nur an bestimmten „Handelstagen“ 🤔. Heute war auf jeden Fall keiner dieser Tage.

Blick auf die Hochburg der Marienburg

Wir schlenderten dann durch den Aussenbereich der Burg (dafür ist kein Ticket erforderlich) und durch die Budenbereiche rund um die Burg, die mitunter wie alte Ritterlager aufgemacht sind. Und immer wieder zeigte sich die Grösse der Burg, die aber durch die Ziegelsteinstruktur eine gewisse Leichtigkeit ausstrahlte.

Auf der Suche nach einem Café 😁wurden wir am Marktplatz fündig. Eher unscheinbar, war doch die Kuchenauslage sehenswert. Und das Beste, man konnte die Größe der Stücke wählen, denn bezahlt wurde nach Gewicht. Für Schleckermäuler ein Eldorado 😋.

Hin und wieder zog ein kleiner Schauer über uns hinweg, aber wieder am CP zeigte die Sonne dann noch was sie so alles kann 🌞.

Tortenauslage im Café am Markt
CP Idylle in Malborg

Jetzt sind wir natürlich gespannt, ob die Werkstatt Birgitts Maschine wieder flott bekommt. Dazu morgen mehr 😁.

2 Kommentare zu “Ruhetag

  1. Dann genieß den ruhigen Resttag bevor es dann Richtung Russland geht!😳
    Wir drücken euch die Daumen das Die Maschine Morgen wieder fit wird!

  2. Angesichts der beeindruckenden Kuchenauslage für Schleckermäuler hat die BMW-Gedenkzwangspause doch auch irgendwie ihr Gutes.
    Und für morgen drücken wir feste die Daumen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.