… und kurvig weiter in Kroatien

Nach einer ziemlich kalten Nacht begrüßten uns heute morgen die Sonne und ein strahlend blauer Himmel. Trotzdem ließen wir uns Zeit und waren erst gegen 10:30 Uhr wieder unterwegs. Heute sollte es nach Kroatien rein gehen, aber zunächst stand noch ein anderes Ziel auf dem Programm.

Geschafft - 100.000 km
Geschafft – 100.000 km
100.000 km Ausblick 😆
100.000 km Ausblick 😆

Genau um 12 Uhr erreichte mein Motorrad die 100.000 km und das auch noch an einer Stelle mit sehr schöner Aussicht.

Kurz darauf passierten wir die kroatische Grenze, an der ich sogar zweimal meinen Pass vorzeigen musste 🤔. So etwas haben wir lange nicht gehabt, jedenfalls nicht an EU-Binnengrenzen. In Slowenien sind wir auch heute weiter auf kleinen Strassen unterwegs gewesen und haben die Sonne genossen.

Am Flusslauf der Mrežnica
Am Flusslauf der Mrežnica

In Kroatien ging es so weiter, allerdings gab es doch kleine Veränderungen. So scheinen sie hier Geschwindigkeitsbegrenzungen zu lieben, kilometerlange Bereiche in denen nur 50 km/h gefahren werden darf, obwohl kein Haus oder keine Kreuzung weit und breit zu sehen ist. Dann wieder mal 60 oder auch 70 innerhalb einer Ortschaft. Natürlich hält sich kein Mensch daran, aber es ist schon verwirrend. Der Zustand der Strassen hat sich auch verschlechtert, mehr Schotter und mehr Strassenschäden.…. das hat allerdings nichts mit den Geschwindigkeiten zu tun 😉.

In der ganzen Region gibt es auffällig viele verlassene Häuser und Bauruinen, ebenso, wie Häuser, die zwar bewohnt werden, aber noch wie Rohbauten wirken, weil ihnen jegliche Fassadenverkleidung fehlt. Ich finde das schon etwas bedrückend.

Grenzbereich Kroatien - Bosnien und Herzegowina
Grenzbereich Kroatien – Bosnien und Herzegowina

Jetzt sind wir auf einem CP nördlich des Nationalparks Plitvička. Hier bleiben wir zwei Nächte, denn morgen haben unsere Mopeds Ruhetag.

3 Kommentare zu “… und kurvig weiter in Kroatien

  1. Glückwunsch zu den 100.000km….dann sind es jetzt schon 2 Mopeds mit dieser Marke und das genau um 12:00 Uhr?
    Da hast Du bestimmt gewartet. 🙂
    Viel Spaß weiterhin.

  2. Hallo Birgitt, wie hast Du es bloß geschafft, dass auf dem Bild sogar auch die Kühlflüssigkeitstemperatur mit einhundert angezeigt wird?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.